Platzordnung

 

Allgemeines:

Alle Mitglieder des Tennisclubs tragen aktiv dazu bei, die Anlage in gutem Zustand zu erhalten.

Bei größeren Schäden ist der Vorstand bzw. der Platzwart zu benachrichtigen. Die Überwachung der Platzordnung liegt neben dem Vorstand und dem Platzwart auch bei den Mitgliedern selbst.  Anordnungen des Vorstands oder des Platzwarts ist Folge zu leisten (z. B. Platzsperrung).

 

Spielberechtigung:

Spielberechtigt sind alle aktiven Mitglieder mit einem gültigen Magnet-Namensschild.

 

Spielbekleidung:

Die Tennisplätze dürfen nur mit Tennisschuhen und in angemessener Sportkleidung betreten werden.

 

Belegung der Platzanlage:

Plätze 1, 2, 3, 11, 12, 13, können nur online von Mitgliedern gebucht werden, bei den anderen Plätzen ist jeder Spieler verpflichtet, vor Beginn des Spiels sein Magnetschild an der Belegungstafel anzubringen. Mitglieder ohne Magnetschild müssen den Platz bei anderen Belegungswünschen verlassen.

Die Spieldauer ist bei Vollbelegung der Anlage begrenzt, sie beträgt dann 55 Minuten (5 Minuten sind für die Platzpflege vorgesehen). Bei Doppelspielen beträgt die Spieldauer 120 Minuten. Beginn ist zur vollen Stunde.

Eine Platzreservierung kann nur durch mindestens zwei anwesende Spieler erfolgen, die Magnetschilder sind in zeitlich lückenloser Folge auf der Belegungstafel anzubringen und während des Spiels – unverrückt – dort zu belassen. Die Ablösung kann nur durch Spieler mit eingehängten Schildern erfolgen.

 

Platzpflege:

Nach Beendigung des Spiels ist der Platz (bis zu den Hecken) abzuziehen und (bei Bedarf) die Linien  zu kehren. Diese Platzpflege wird von den Spielern durchgeführt, die gespielt haben. Falls der Platz trocken ist, muss er vor Beginn des Spiels gut gewässert werden. Die Plätze haben  Hochregner bzw. Versenkregner, jeder Platz ist auch zusätzlich mit einem Schlauch zur Bewässerung ausgestattet.

 

Gäste:

Gäste und passive Mitglieder können miteinander oder mit Clubmitgliedern spielen. Sie können nicht auf den Online-Plätzen reservieren. Für das Spiel müssen sie anwesend sein, ein Gastschild erwerben und damit einen freien Platz belegen. Sie können in der Saison maximal 4-mal spielen. Gastschilder werden namentlich ausgegeben und mit Datum im Gästebuch erfasst. Die Gebühr pro Stunde und Gast beträgt 10 €. Die Gebühr ist beim Clubwirt bzw. im Büro im Voraus zu entrichten. Erst das Gastschild berechtigt zur Reservierung und Spiel auf den Plätzen. Sind Büro und Gaststätte geschlossen, ist kein Gastspiel möglich. Nichtmitglieder, die schwarz spielen, zahlen eine Strafgebühr von 50 Euro. Bei Vollbelegung haben Mitglieder Vorrang.

 

Turniere / Mannschaftstraining:

Für das Mannschaftstraining sind feste Termine vorgesehen. Die Zeiten hängen an der Belegungstafel aus, die Spieler hängen ihr Schild „Training“ auf die entsprechenden Plätze ein. Plätze, die für Training vorgesehen sind, können 5 Minuten nach Beginn der Spielzeit von anderen Mitgliedern belegt werden. Die Belegung der Plätze für die Mannschaftsspiele wird (meist) auf der Kreidetafel angezeigt. Die Mannschaftsführer hängen an der Belegungstafel die Schilder „Turnier“ ein. Nach Absprache kann ein Turnier auf weitere Plätze ausgeweitet werden. Prinzipiell haben aber auch Mitglieder an Turniertagen das Recht, auf mindestens 3 Plätzen zu spielen.

 

Trainerplätze:

Die Plätze5, 6, 10 und 12 sind die Trainerplätze. Prinzipiell hat Training auf diesen Plätzen Vorrang.

                                                                       Der Vorstand 2022